Ein neues Verfahren für die Modellbildung von Feldern
Sprache:

>> >>

AC Magnetic

Das Modul AC Magnetic kann zur zeitharmonischen Analyse von Wirbelstörmen verwendet werden. Es kann für eine beliebige Frequenz ein durch Wechselstrom entstandenes Magnetfeld analysieren. Umgekehrt können auch elektrische Störme (Wirbelstörme), die durch wechselnde Magnetfelder induziert wurden, analysiert werden. Dieses Paket eignet sich insbesondere für die Konstruktion von Induktionsheizgeräten, Transformatoren, Magnet- und Zylinderspulen, Elektromotoren und vielen anderen Arten von Induktoren.

Leiter

Funktionalitäten des Moduls AC Magnetic:

  • Materialien: orthotropische Permeabilität, stromtragende Leiter mit bekanntem Verlauf oder Spannung
  • Lasten: Spannung, Gesamtstrom, mehrere Stromquellen mit verschiedenen Phasen, Stromdichte, einheitliches externes Feld
  • Grenzbedingungen: vorgeschriebene potentielle Werte (Dirichlet Bedingung), vorgeschriebene Werte für tangentiale Flussdichte (Neumann Bedingung)
  • Supraleiter
  • Ergebnisse: magnetisches Potential, Stromdichte, Spannung, Flussdichte, Feldstärke, Kräfte, Drehmomente, Joule Hitze, magnetische Energie, Wechselstrom Impedanzen, gegenseitige und Selbst-Induktivität und andere integrale Größen. Die meisten Größen werden in der Form von Amplituden-Phasen (komplexe Zahlen) dargestellt. In geeigneten Fällen auch als Zeit Mittelwerte und RMS Werte
  • Koppelungen: Magnetkräfte können zur Belastungsanalyse an jedem vorhandenen Teil (magneto-structural coupling) genutzt werden; Energieverluste können als Wärmequellen für thermische Analysen verwendet werden (magneto-thermal coupling)

QuickField 6.3